Ûber uns

Ein lang ersehntes Wiedersehen

Ende des 19. Jahrhunderts in Ronneby, Schweden. Familie Kockum hat gerade mit dem Bau der neuen Produktionsstätte begonnen. Der Plan ist es, Krüge, Eimer und Krankenhausgeräte herzustellen, jedoch kommt es anders. 1893 beginnt die Firma mit der Herstellung von emailliertem Kochgeschirr – der Anfang einer Erfolgsgeschichte.

Das emaillierte Kochgeschirr von Kockums wird in mehreren Farben hergestellt, am beliebtesten ist die Variante in hellgelb, mit einem dünnen, dunkelgrünen Rand. Der Verkauf boomt und erreicht in den 30er Jahren einen Höchststand – das schöne Kochgeschirr mit dem originellen Design und das strapazierfähige Material findet man in jedem zweiten schwedischen Haushalt wieder.

In den 60er Jahren beginnt jedoch der Abwärtstrend, der Kunststoff drängt auf den Markt und das schöne emaillierte Kochgeschirr von Kockums wird immer weniger gekauft. Kockums Jernverk versucht auf innovative Wege den Rückgang zu verhindern – neue Farben und Formate werden eingeführt und bekannte Designer und Formgeber wie Sigurd Persson sowie Arne Erkers werden engagiert. Aber der Erfolgt bleibt leider aus und die Produktion bei Kockums Jernverk wird eingestellt.

Bis jetzt. Das Pendel schwingt zurück und schöne Haushaltsgegenstände und Kochgeschirr gewinnen wieder an Beliebtheit. Vor diesem Hintergrund haben wir uns dazu entschieden, die Produktion erneut aufzunehmen. Die neue Kollektion ist eine gelungene Mischung - das Design und nachhaltige Material der 30er Jahren in Kombination mit neuen, frischen Farben. Mit unserer neuen Kollektion möchten wir die Freude am Kochen erhöhen. Die einzigartigen Kocheigenschaften des Kochgeschirrs und das ansprechende Design lässt sich sehen – es ist ein Vergnügen damit zu Kochen und eine Freude für das Auge. Die Produkte sind so schön, dass man mit Vorteil die Speisen direkt aus dem Topf servieren kann.

Das Timing für das Comeback des Kochgeschirrs von Kockums Jernverk ist perfekt.

Film anschauen



Form, Tradition und Nachhaltigkeit

Wir leben in Zeiten, in den wir Eindrücke aus der Vergangenheit sammeln, um die Zukunft zu verbessern. Bei Kockums Jernverk steht Form, Tradition und Nachhaltigkeit im Fokus. Beim Entwerfen der Produktpalette haben wir die skandinavische Farb- und Formensprache, das historische Erbe und die lange Handwerkstradition behalten. Wir streben eine harmonische Balance zwischen Tradition und Moderne an. Qualität, Geschichte, Farbe und ausgezeichnetes Kunsthandwerk, modern interpretiert. Ansprechende, hochqualitative Produkte mit skandinavischem Design, die international einen Zuspruch finden. Die Produkte lassen sich sehen – sie sind so schön, dass sie als dekoratives Element in der Küche oder auf dem Tisch, auch zwischen den Mahlzeiten, stehen bleiben können.

Design und Qualität seit 1875

Während des 19. Jahrhunderts wuchs die Nachfrage nach emaillierten Produkten und die Umsätze von Kockums Jernverk AB stiegen steil an. Besonders bekannt und beliebt waren die Pfannen und Töpfe aus emailliertem Edelstahl. Das Marketing legte den Fokus auf Produktqualität, moderne Form und eine spielerische Farbpalette. Die Produkte gewannen schnell an Beliebtheit. 



Das Sortiment

Das neue Produktsortiment ist an die Formensprache von damals angelehnt. Zeitloses Design - Tradition und Moderne in perfektem Einklang. Wir haben für die erste Kollektion eine sorgfältige Auswahl an Töpfen, Pfannen und Ofengeschirr getroffen. Die Produkte sind in mehreren Größen und Farben erhältlich und sind für sämtliche Herdarten und Backöfen geeignet, auch Induktion und Gas.

Farbpalette

Für die Wiedereinführung von Kockums Jernverks einzigartige Produkte achten wir sorgfältig auf das Farbschema – die Farbauswahl wird mit der traditionellen Form in Einklang gebracht. Das Ergebnis lässt sich sehen – einzigartiges Design für den anspruchsvollen und qualitätsbewussten Kunden.